FAQ


Hier finden Sie zahlreiche Antworten auf Ihre Fragen, Tipps und Hinweise zur Nutzung des Sozialkompass Europa. Mit einem Klick auf die kleinen Pfeile neben den Fragen können Sie die Antworten auf- oder zuklappen.


Allgemein

Was ist der Sozialkompass Europa?

Der Sozialkompass Europa ist eine umfangreiche Datenbank zu den Themengebieten „Arbeit und Soziales“ in allen 28 EU-Mitgliedstaaten. Sie können dort für jeden Staat Daten aus insgesamt 15 Rubriken abrufen (Familie, Mutterschaft, Krankheit, Pflege, Behinderung, Entgeltfortzahlung, Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfall, Invalidität, Alter, Hinterbliebene, Kündigung, Mitbestimmung, Arbeitsstreitigkeiten, Soziale Notlagen). Diese können Sie auch mit den Informationen aus einem anderen Staat vergleichen. Sie können aber auch Daten für mehrere EU-Staaten abrufen und diese so miteinander vergleichen.

Außerdem können Sie auf der Internetseite www.sozialkompass.eu aktuelle Meldungen zu Trends und Entwicklungen rund um den Sozialkompass und die europäische Sozialpolitik lesen. Ein umfangreiches Glossar sozialpolitischer Grundbegriffe gehört ebenso zum Informationsangebot wie eine Linksammlung mit wichtigen und interessanten Internetseiten aus jedem EU-Mitgliedstaat.

Für wen ist der Sozialkompass Europa gedacht?

Der Sozialkompass Europa richtet sich an alle interessierten Bürger, die mehr über die Systeme der sozialen Sicherung in den EU-Mitgliedstaaten und die dortigen Arbeitsbedingungen wissen wollen.

Ist das Angebot kostenlos?

Das gesamte Angebot rund um den Sozialkompass Europa ist kostenlos. Auch für die Begleitpublikationen müssen Sie nichts bezahlen. Bestellen können Sie über die Links hier.

Warum gibt es den Sozialkompass Europa?

Der Sozialkompass Europa dient der politischen Bildung. Er zeigt die Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den Systemen der sozialen Sicherung, ihrer Finanzierung und bei den Arbeitsbedingungen in den Mitgliedstaaten der EU auf. Damit trägt er zu mehr Transparenz und besserer Vergleichbarkeit bei. Jeder interessierte Bürger kann durch die Gegenüberstellung der rechtlichen Regelungen in den einzelnen Ländern die unterschiedlichen Gesetze und Verwaltungsabläufe vergleichen. Der Sozialkompass Europa wird außerdem bereits in vielen Schulen und anderen Bildungseinrichtungen als Informationsquelle genutzt.

Wer ist für den Sozialkompass verantwortlich?

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gibt den Sozialkompass Europa heraus. Die Redaktion liegt bei der Kommunikationsagentur heimbüchel pr. Sie erstellt im Auftrag des BMAS die redaktionellen Inhalte. Dafür recherchiert sie in zahlreichen nationalen und EU-weiten offiziellen Quellen und aktualisiert laufend die Daten im Sozialkompass Europa.

Darf ich den Sozialkompass Europa als Quelle verwenden?

Der Sozialkompass Europa kann als Quelle genutzt werden. Auf dem Einband der Publikation „Sozialkompass Europa“ finden Sie genaue Informationen, wie Sie den Sozialkompass als Quelle verwenden und angeben können.

Welche weiteren Medien gibt es zum Sozialkompass Europa?

Die Datenbank wird von verschiedenen Begleitpublikationen ergänzt, die Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unter www.bmas.de oder telefonisch unter 030 18 272 272 1 kostenlos bestellen können. Wenn Sie die verschiedenen Publikationen direkt benutzen wollen, können Sie sich diese auf der Website des BMAS als barrierefreie PDF-Dateien herunterladen. Der Umfang der Druckversion kann sich vom Umfang der PDF-Dateien unterscheiden.

Links zu den PDF-Downloads & Druckversionen:

  • Sozialkompass Europa. Soziale Sicherheit im Vergleich. Begleittexte zur Datenbank mit sämtlichen Hilfetexten, barrierefrei, Bestellnummer A801
  • Soziales Europa von A bis Z. Glossar sozialpolitischer Grundbegriffe, Bestellnummer A798
  • Rat-Geber für Menschen mit Behinderungen in der Europäischen Union in Leichter Sprache, barrierefrei, Bestellnummer A812l
  • Rat-Geber für Menschen mit Behinderungen in Leichter Sprache, barrierefrei, Bestellnummer A749

Downloads:

DVD:

  • Datenbank Sozialkompass Europa, V 5.0 (mit sämtlichen Begleit- und Hilfetexten), Bestellnummer D801

Wo kann ich den Sozialkompass herunterladen?

Die Datenbank-Anwendung „Sozialkompass Europa“ kann direkt auf der Startseite unter www.sozialkompass.eu heruntergeladen werden. Die Links zum Download für Windows und Mac OS X befinden sich auf der rechten Seite unter der Überschrift „Drei Wege zum Sozialkompass Europa“. Wenn Sie auf dem Computer, mit dem Sie den Sozialkompass benutzen möchten, keinen Internetzugang haben, können Sie auch eine DVD mit der Anwendung bestellen.

In welchen Sprachen gibt es den Sozialkompass Europa und die begleitenden Medien?

Die Datenbank „Sozialkompass Europa“ selbst gibt es in deutscher Sprache. Einige der Begleitpublikationen sind jedoch auch in englischer Sprache erhältlich. Diese können über die Internetseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) oder telefonisch unter 030 18 272 272 1 bestellt werden. Wenn Sie die Veröffentlichungen direkt benutzen wollen oder keine gedruckte Version benötigen, können Sie sich diese auch auf der Website des BMAS als PDF-Datei herunterladen. Zur Anzeige der Broschüren müssen Sie eventuell den kostenfreien Adobe® Reader® installieren, den Sie im Internet herunterladen können.

Kann ich die aufgerufenen Daten direkt aus der Datenbank ausdrucken?

Die ausgewählten Daten können direkt ausgedruckt werden. Das ist sowohl bei der Online-Datenbank im Internet als auch bei der von der DVD installierten Datenbank möglich. Nachdem Sie auf „Daten anzeigen“ geklickt haben, sehen Sie über den ausgewählten Informationen die Schaltfläche „Diese Auswahl drucken“.
Wenn Sie das Kästchen „Länderkennzahlen anzeigen“ angeklickt haben, werden auch diese Infos mit ausgedruckt. Im Ausdruck stehen dann die ausgewählten Informationen für jedes Thema und jeden Unterpunkt jeweils alphabetisch nach Ländern geordnet untereinander, nicht nebeneinander. Wichtig: Nicht zu viele Länder und Rubriken auf einmal auswählen und ausdrucken!

Kann ich die aufgerufenen Daten auf meinem Computer speichern?

Sie können die ausgewählten Daten als XLS-Datei speichern. Das Dateiformat ist unter anderem mit Microsoft Excel kompatibel. Das ist bei der Online-Datenbank im Internet sowie bei der Datenbank-Anwendung genauso möglich. Nachdem Sie auf „Daten anzeigen“ geklickt haben, sehen Sie über den ausgewählten Informationen die Schaltfläche „Daten als XLS exportieren“. Nach einem Klick auf diesen Button können Sie mit der heruntergeladenen XLS-Datei dann in einem Tabellenprogramm wie Microsoft™ Excel oder dem kostenlosen Open Office weiterarbeiten oder diese ausdrucken.

Können die Daten für eine spätere Benutzung auch nebeneinander statt untereinander ausgedruckt werden?

Wenn Sie die ausgewählten Daten als XLS-Datei abspeichern und diese dann ausdrucken, können die Daten auch nebeneinander dargestellt werden. Wichtig ist auch hier: Nicht zu viele Länder und Rubriken auf einmal auswählen! Am besten stellen Sie im Tabellenprogramm für das Seitenlayout „Querformat“ ein und wählen im Druckmenü dann „Alle Spalten auf einer Seite darstellen“ aus.

Gibt es eine Bedienungsanleitung für die Nutzung der Datenbank?

Ja. Auf www.sozialkompass.eu finden Sie unter dem Button „Hilfe“ eine PDF-Datei mit der Anleitung. Diese können Sie dort herunterladen und speichern oder auf der DVD aufrufen. Sämtliche Funktionen der Datenbank werden dort in Wort und Bild erklärt. Die Anleitung gibt es auch in Leichter Sprache und Deutscher Gebärdensprache (DGS) auf der Internetseite sowie auf der DVD.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen oder Anmerkungen zum Sozialkompass Europa habe?

Bei Fragen zur Bestellung der Publikationen:

Anmerkungen, Verbesserungsvorschläge etc. mailen Sie bitte an sozialkompass@heimbuechel.de.


Bestellungen

Wo kann ich den Sozialkompass Europa als gedruckte Broschüre bestellen?

Den Datenbestand des Sozialkompass Europa gibt es nicht als gedruckte Publikation, sondern nur in Form der Datenbank oder als DVD. Die umfangreiche Begleitbroschüre „Sozialkompass Europa. Soziale Sicherheit im Vergleich“ gibt einen Überblick über die Sozialsysteme der EU und ihre historischen Hintergründe. Dabei wird auch auf Daten und Fakten aus der Datenbank eingegangen. Die Broschüre kann über die Internetseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (www.bmas.de) unter der Rubrik „Publikationen“ oder telefonisch unter 030 18 272 272 1 bestellt werden. Auch die Begleitbroschüren „Die Länder Europas. Zahlen und Fakten zur sozialen Sicherung“ sowie „Soziales Europa von A bis Z“ und „Europäische Sozialpolitik“ sind dort verfügbar. Des Weiteren können Sie die aktuellste Version der Begleitbroschüre Sozialkompass Europa jederzeit als PDF-Datei auf www.bmas.de herunterladen.

„Die Länder Europas“, Bestellnummer A871
„Europäische Sozialpolitik“, Bestellnummer A799
„Soziales Europa von A bis Z“, Bestellnummer A798
„Sozialkompass Europa“ , Bestellnummer D801

Kann ich die Broschüre „Sozialkompass Europa. Soziale Sicherheit im Vergleich“ auch für eine ganze Schulklasse bestellen?

Ja. Eine kostenlose Bestellung für eine ganze Schulklasse ist möglich. Der Sozialkompass Europa wird bereits in vielen Schulen und anderen Bildungseinrichtungen als umfassende Informationsquelle für die politische Bildung genutzt.

Liegt die DVD der Broschüre „Sozialkompass Europa. Soziale Sicherheit im Vergleich“ bei?

Nein. Die DVD ist eine separate Publikation. Auf ihr finden Sie die Datenbank, so wie sie auch im Internet genutzt werden kann, als Anwendung für Windows- und Mac-Computer. Nach der Installation der Anwendung können Sie die Daten auch ohne Internetzugang anzeigen lassen. Auch sämtliche Videos in Deutscher Gebärdensprache (DGS) über den Sozialkompass sowie alle Begleitpublikationen als PDF-Dateien gehören zum Informationsangebot auf der DVD. Sie können die DVD kostenlos auf der Internetseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales unter www.bmas.de oder telefonisch unter 030 18 272 272 1 bestellen.

Datenbank Sozialkompass Europa, V 5.0 (mit sämtlichen Begleit- und Hilfetexten), Bestellnummer D801


Inhaltlich

Welche Themen werden im Sozialkompass Europa behandelt?

Insgesamt werden 15 Themen im Sozialkompass behandelt:

  • Familie
  • Mutterschaft
  • Krankheit
  • Pflege
  • Behinderung
  • Entgeltfortzahlung
  • Arbeitslosigkeit
  • Arbeitsunfall
  • Invalidität
  • Alter
  • Hinterbliebene
  • Kündigung
  • Mitbestimmung
  • Arbeitsstreitigkeiten
  • Soziale Notlagen

Erfahre ich auch etwas über die verschiedenen europäischen Bildungssysteme?

Aufgrund der großen Unterschiede in den einzelnen EU-Mitgliedsländern gibt es diese Rubrik derzeit nicht im Sozialkompass. In der Rubrik „Behinderung“ wird allerdings auf die Nachteilsausgleiche und sonstige Hilfen für Menschen mit Behinderungen im Bereich Bildung eingegangen.

Woher stammen die Informationen im Sozialkompass?

Die Daten für den Sozialkompass werden im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) von der Kommunikationsagentur heimbüchel pr recherchiert. Dabei werden zahlreiche nationale und EU-weite offizielle Quellen genutzt, um die Daten laufend zu aktualisieren.

Zu welchen Ländern finde ich Informationen im Sozialkompass Europa?

Der Sozialkompass bietet Daten zu allen 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union.

Wie unterscheiden sich die Broschüre „Sozialkompass Europa“ und die DVD „Sozialkompass Europa“ voneinander?

Sie können die Datenbank „Sozialkompass Europa“ sowohl online im Internet als auch als Anwendung auf Ihrem Computer nutzen. Die jeweils aktuellste Version der Anwendung erhalten Sie auf www.sozialkompass.eu. Auf der Startseite finden Sie die Buttons „Sozialkompass Europa für Windows herunterladen“ und „Sozialkompass Europa für Mac OS X herunterladen“. Sie können auch beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Bestellinformationen) eine DVD mit der Anwendung bestellen – beispielsweise, falls Sie keinen Internetzugang haben.
Die Datenbank ist im Internet auf dem letzten verfügbaren Stand, da dort rasch auf Veränderungen reagiert werden kann. Grundsätzlich sind die Inhalte gleich. Die Daten der Anwendung werden jährlich mit jeder neuen Version aktualisiert. Sie können eine Aktualisierung (wenn vorhanden) herunterladen, wenn Sie die Anwendung starten. Wenn Sie keinen Internetzugang haben, können Sie eine neue DVD beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales bestellen und die neue Version der Anwendung auf ihrem Computer installieren. Übrigens: Die DVD können Sie mit einem Windows- oder Mac-Rechner nutzen (Hybrid-DVD). Dazu ist keine Internet-Verbindung nötig.
Die Broschüre beinhaltet nicht die Datenbank, sondern Begleittexte zu dieser. Die Texte fassen die einzelnen Rubriken der Datenbank zusammen und bieten einen Überblick über die Themen Arbeit und Soziales in Europa.

Wie aktuell ist der Sozialkompass?

Der Stand der aktuellen Datenbank ist der 1. Januar 2015. Da die Daten zu den Sozialsystemen erst mit einer zeitlichen Verzögerung veröffentlicht werden, ist dies der neueste verfügbare Stand in allen EU-Staaten bis auf das Vereinigte Königreich (Stand: 1. Juli 2014). Die Datenbank „Sozialkompass Europa“ wird jährlich aktualisiert, um Ihnen aktuelle Daten zur Verfügung zu stellen. Den aktuellen Stand können Sie auch im Impressum nachlesen.

Wie aktuell ist die gedruckte Broschüre?

Der Sachstand der Begleitbroschüre entspricht dem der Datenbank. Die Publikation wird bei jeder Aktualisierung der Datenbank überarbeitet und neu aufgelegt und ist sofort als PDF auf der Internetseite verfügbar.

Wie ergänzen sich das Onlineangebot und die gedruckte Broschüre?

Der Sozialkompass Europa online bietet die Möglichkeit, bestimmte Rubriken in verschiedenen Ländern zu vergleichen. Dagegen enthält die gedruckte Broschüre eine Zusammenfassung zur Entstehung des sozialen Europas und eine Einführung in die verschiedenen Elemente der sozialen Sicherungssysteme. Mithilfe zahlreicher Grafiken erhalten Sie auch einen Überblick über ihre Finanzierung.

Was sind die Länderkennzahlen?

Die Länderkennzahlen bieten die wichtigsten Informationen zu einem EU-Mitgliedstaat auf einen Blick. Hierzu zählen unter anderem Amtssprache, Landesstruktur, Geografie oder Staatsform. Auch BIP, Einwohnerzahlen, Arbeitslosenquote und Altersgliederung der Bevölkerung sowie Angaben zum EU-Kommissar, den das Land stellt und weitere Zahlen wie Mindestlohn und Jahresdurchschnittseinkommen finden Sie hier.

In welchen Sprachen gibt es den Sozialkompass Europa?

Die eigentliche Online-Datenbank des Sozialkompass Europa ist in deutscher Sprache verfügbar. Allerdings gibt es die Begleitbroschüren „Sozialkompass Europa. Soziale Sicherheit im Vergleich“, „Die Länder Europas. Zahlen und Fakten zur sozialen Sicherung“ und „Soziales Europa von A bis Z. Glossar sozialpolitischer Grundbegriffe“ auch in englischer Sprache. Die Texte können Sie auf der Internetseite des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) als PDF-Datei herunterladen und lesen. Zur Anzeige der Broschüren müssen Sie eventuell den kostenfreien Adobe® Reader® installieren, den Sie im Internet herunterladen können.

Welche Informationen bietet das Glossar?

Das Glossar erklärt zahlreiche sozialpolitische Grundbegriffe, die in der Datenbank vorkommen oder in thematischem Zusammenhang mit dem Sozialkompass Europa stehen. Die Begriffe, die nur für Deutschland gültig sind, erkennen Sie an der Deutschlandflagge neben dem jeweiligen Eintrag. Alle anderen Begriffe beziehen sich auf die gesamte EU. Sie können das Glossar unter www.sozialkompass.eu aufrufen oder in der Begleitbroschüre „Soziales Europa von A bis Z. Glossar sozialpolitischer Grundbegriffe“ lesen. Sie können es aber auch auf der Website des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) in der Rubrik „Publikationen“ separat herunterladen. Auf der DVD finden Sie ebenfalls das vollständige Glossar auf Deutsch und auf Englisch als separate PDF-Datei.

Welche Informationen erhalte ich unter dem Button „Aktuelles“?

Unter „Aktuelles“ finden Sie Nachrichten zu den Themen Arbeit und Soziales in der EU sowie zu den Entwicklungen rund um den Sozialkompass Europa. Sie werden von der Redaktion des Sozialkompass regelmäßig aktualisiert. Sie können diese Nachrichten auch als RSS-Feed abonnieren. So sehen Sie sofort, wenn eine neue Meldung hinzukommt.

Welche Informationen erhalte ich unter dem Button „Links“?

Die zahlreichen Daten zum Sozial- und Arbeitsleben in den 28 EU-Mitgliedstaaten, die der„Sozialkompass Europa bietet, werden durch die Linksammlung ergänzt. Die Linklisten lassen sich nach Themen oder Ländern der Europäischen Union sortieren. Neben den 15 Themenrubriken der Datenbank führen die Links zu ergänzenden Themen wie etwa Ein- und Zuwanderung, EU-Infos, europaweiter Bildung, Gesetzen sowie Reisen und Tourismus. Die Landesflaggen neben den jeweiligen Links zeigen die Sprache der Internetseiten an. Wenn Sie Anregungen haben oder weitere wichtige Links, z. B. von Institutionen, kennen, melden Sie sich bitte bei der Redaktion unter sozialkompass@heimbuechel.de.


Barrierefreiheit

Kann ich auch mit einer Sehbehinderung den Sozialkompass barrierefrei nutzen?

Ja. Die Datenbank Sozialkompass Europa ist barrierefrei nutzbar. Über den Button „Einstellungen“ in der Anwendung kann die Schriftgröße des Textes in der gesamten Datenbank verändert werden. Auf der Internetseite können Sie die Schriftgröße mit den Tasten Strg und + bzw. Cmd und + auf dem Mac vergrößern. Außerdem können Sie sich die Daten mit einem „Vorleseprogramm“, einem sogenannten Screenreader, vorlesen lassen. So können auch Menschen mit Sehschwierigkeiten und blinde Menschen den Sozialkompass nutzen.
Die Begleitbroschüre „Sozialkompass Europa. Soziale Sicherheit im Vergleich“ können Sie sich ebenfalls von Ihrem Computer vorlesen lassen. Dies funktioniert im Internet, wenn Sie auf der Seite mit der Überschrift „Datenbank“ unter „Begleittexte“ auf den Link „Sozialkompass Europa“ klicken. Damit können Sie sich den Text online anzeigen und dann mit Ihrem Screenreader vorlesen lassen. Oder Sie öffnen die PDF-Datei „Sozialkompass Europa – 6. Auflage – barrierefrei“ im Ordner „Begleittexte“ auf der DVD.
Auch eine Bedienung der Datenbank nur mit der Tastatur ist möglich, um den Sozialkompass ohne die Maus zu nutzen. Dafür gibt es auf der Website mit der Überschrift „Datenbank“ in der rechten Spalte den Link „Tastatursteuerung“.

Welche Hilfen bei der Nutzung des Sozialkompass Europa gibt es für gehörlose und schwerhörige Menschen?

Auf der Website finden Sie insgesamt 17 Filme in Deutscher Gebärdensprache (DGS). Dazu müssen Sie auf den Button mit dem DGS-Logo auf der Website klicken. Die Filme in DGS erklären, was der Sozialkompass ist und wie man ihn benutzen kann. Sie geben auch Infos über die Hilfen in der Europäischen Union für Menschen mit Behinderungen. Wenn Sie keinen Internet-Zugang haben, können Sie die Filme in DGS auch auf der DVD anschauen. Die Filme können Sie zum Beispiel mit dem Windows Media Player für Windows-PC oder QuickTime für Mac ansehen. Erstellt hat die Filme das Gebärdenwerk in Hamburg.

Gibt es den Sozialkompass Europa auch in Leichter Sprache?

Die Sozialkompass-Datenbank gibt es nicht in Leichter Sprache. Aber unter dem Button „Leichte Sprache“ finden Sie mehrere Texte zum Sozialkompass in Leichter Sprache. Sie erklären, was der Sozialkompass ist und wie man ihn benutzt.

Welche Informationen gibt es sonst noch in Leichter Sprache?

Zum Sozialkompass Europa gehören auch die Begleitpublikationen „Rat-Geber für Menschen mit Behinderungen“ und „Rat-Geber für Menschen mit Behinderungen in der Europäischen Union“. Beide sind in Leichter Sprache geschrieben. In den Rat-Gebern finden Sie die Infos aus dem Sozialkompass zum Thema Behinderung für Deutschland bzw. die EU. Außerdem gibt es im Internet auf www.sozialkompass.eu eine Bedienungsanleitung in Leichter Sprache für den Sozialkompass. Hier können sie auch aktuelle Nachrichten zu den Themen Arbeit und Soziales in Leichter Sprache lesen. Zu allen Texten kommen Sie, wenn Sie auf den Button „Leichte Sprache“ klicken. Die Texte wurden alle vom büro für leichte sprache köln verfasst. Menschen mit Behinderungen prüfen alle Texte auf Verständlichkeit. Daher dürfen sie das Logo von Inclusion Europe tragen. Die Rat-Geber und die Hilfetexte sind auch alle von der DVD abrufbar.

  • Rat-Geber für Menschen mit Behinderungen in der Europäischen Union in Leichter Sprache, Bestellnummer A812
  • Rat-Geber für Menschen mit Behinderungen in Leichter Sprache, barrierefrei, Bestellnummer A749

Technische Fragen

Funktioniert der Sozialkompass Europa auch ohne Internet?

Mit der DVD ist es möglich, den vollen Umfang der Datenbank auch ohne Internetzugang zu nutzen. Sie müssen dazu die entsprechende Anwendung von der DVD auf Ihrem Windows-oder Mac-Computer installieren. Oder Sie laden die Anwendung von der Website www.sozialkompass.eu herunter und installieren sie. Danach können Sie die Datenbank auch ohne Internet-Zugang benutzen. Die Datenbank im Internet ist die jeweils aktuellste Version. Hier können am schnellsten neue Entwicklungen berücksichtigt werden.

Datenbank Sozialkompass Europa, V 5.0 (mit sämtlichen Begleit- und Hilfetexten), Bestellnummer D801

Gibt es den Sozialkompass auch als App?

Nein. Bis jetzt ist noch keine Sozialkompass-App geplant. Allerdings ist die Internetseite www.sozialkompass.eu im Responsive Design programmiert. Damit werden alle Funktionen auch auf Smartphones und Tablets korrekt und übersichtlich dargestellt und können voll genutzt werden.

Unter welchen Betriebssystemen läuft der Sozialkompass Europa?

Die Datenbank-Anwendung kann auf Windows- und auf Mac-Computern installiert werden. Sie müssen mindestens Windows XP bzw. MAC OS 10.6 mit Intel® Core™ Duo 1.83 GHz Prozessor nutzen. Die Online-Datenbank unter www.sozialkompass.eu kann von jedem Computer, Smartphone oder Tablet mit Internetzugang aus genutzt werden.

Wie können die Daten aus dem Sozialkompass Europa abgerufen werden?

Wenn Sie die Internetseite www.sozialkompass.eu besuchen, klicken Sie zunächst auf „Datenbank“„ und dann auf den Button „Weiter zur Länder- und Themenauswahl“. Der Direktlink zur Datenbank lautet http://www.sozialkompass.eu/onlineversion/laenderauswahl.html.
Wenn Sie die Anwendung auf Ihrem Computer nutzen, rufen Sie das Programm „BMAS Sozialkompass“ auf. Dort müssen Sie dann ebenfalls auf den Button „Weiter zur Länder- und Themenauswahl“ klicken, um zur Datenbank zu gelangen.
Im nächsten Schritt können Sie dann die Länder und Themen, die Sie interessieren, durch einen Klick in das jeweilige Kästchen auswählen. Zusätzlich können Sie auch das Kästchen neben „Länderkennzahlen anzeigen“ anklicken, um generelle Infos über die einzelnen Länder zu erhalten. Nun klicken Sie auf den Button „Daten anzeigen“, damit Sie Ihre ausgewählten Infos lesen können.

Können die Daten für eine spätere Benutzung gespeichert werden?

Ja. Wenn Sie die Daten von einem oder mehreren Ländern aufrufen (siehe auch: „Wie können die Daten aus dem Sozialkompass Europa abgerufen werden?“), sehen Sie oben die Worte „Daten als XLS exportieren“. Mit einem Klick darauf können Sie die Daten als XLS-Datei auf Ihrem Computer speichern. Diese Datei können Sie dann mit einem Tabellenprogramm weiter bearbeiten, zum Beispiel mit Microsoft™ Excel oder dem kostenlosen Open Office.

Kann man alle 28 Länder miteinander vergleichen?

Sie können sowohl die Infos zu den einzelnen Ländern („Länderkennzahlen“) als auch die einzelnen Rubriken miteinander vergleichen (beispielsweise die Rubrik „Familie“ in Deutschland und Ungarn). Sie können jeweils so viele Länder, Rubriken und Unterpunkte auswählen, wie Sie möchten. Die einzelnen Daten werden dann im ausgegebenen Datensatz auf dem Bildschirm nebeneinander angezeigt. Tipp: Wählen Sie nicht zu viele Länder und Rubriken auf einmal aus, damit die Anzeige auf dem Bildschirm übersichtlich bleibt.

Können die Daten für eine spätere Benutzung direkt ausgedruckt werden?

Sie können über den Button „Diese Auswahl drucken“ alle Daten direkt ausdrucken, die Sie ausgewählt haben. Wenn Sie das Kästchen „Länderkennzahlen anzeigen“ angeklickt haben, werden auch diese Infos mit ausgedruckt. Im Ausdruck stehen dann die ausgewählten Informationen für jedes Thema und jeden Unterpunkt jeweils alphabetisch nach Ländern geordnet untereinander, nicht nebeneinander. Tipp: Nicht zu viele Länder und Rubriken auf einmal ausdrucken! Denn die Ausdrucke können bei mehreren Ländern und Themen sehr umfangreich ausfallen.

Können die Daten für eine spätere Benutzung auch nebeneinander statt untereinander ausgedruckt werden?

Wenn Sie die ausgewählten Daten als XLS-Datei abspeichern und diese dann ausdrucken, können die Daten auch nebeneinander dargestellt werden. Wichtig ist auch hier: Nicht zu viele Länder und Rubriken auf einmal auswählen! Am besten stellen Sie im Tabellenprogramm für das Seitenlayout „Querformat“ ein und wählen im Druckmenü dann „Alle Spalten auf einer Seite darstellen“ aus.