Sozialkompass Europa Soziale Sicherheit in Europa im Vergleich

Aktuelles

29.01.2018

Wettbewerb der Europäischen Union: „Road Trip Project“

Junge Europäer können beim „Road Trip Project“ eine Reise durch Europa gewinnen. Unter dem Motto „12.000 km, 4 Strecken, 1 Europa“ können sich Interessierte mit einem kurzen Video auf der Homepage des Projekts vorstellen. Acht ausgewählte Gewinner dürfen dann als Botschafter Europas einen Monat lang den Kontinent erkunden.

Dabei sind vier verschiedene Routen geplant: Vom Norden Finnlands bis Berlin, von der Westspitze Europas in Portugal nach Rotterdam, vom Schwarzwald entlang der Donau bis in ihr Delta und von Athen bis Lascaux in Frankreich. Jeweils zwei Gewinner fahren eine der Strecken in einem Minibus. Unterwegs lernen die Teams Einheimische kennen, entdecken spannende Projekte der Europäischen Union und erkunden unbekannte Gegenden und traumhafte Landschaften. Jede der vier Strecken hat dabei einen eigenen Schwerpunkt: Beispielsweise soll die Reise an der Donau die Natur in den Mittelpunkt stellen, während die Fahrt übers Baltikum einen geschichtlichen Schwerpunkt zum eisernen Vorhang haben wird.

Die Erlebnisse und Begegnungen der Teams werden gefilmt und über die sozialen Netzwerke geteilt. Am Ende des Projekts sollen ein Roadmovie und ein Reiseführer über die weniger bekannten Seiten Europas entstehen. Bewerbungsvideos können bis zum 11. Februar über die Webseite des Projekts eingereicht werden. Die Teilnehmenden müssen zwischen 18 und 30 Jahren alt sein und zwischen April und August 2018 einen Monat Zeit haben.

Das „Road Trip Project“ ist eine Initiative der EU-Abteilung für Regional- und Stadtpolitik der Europäischen Kommission. Die Kampagne zielt darauf ab, Bewusstsein und Engagement für EU-Maßnahmen in den Regionen zu schaffen. Die Idee ist, eine ausgewogene und nachhaltige Entwicklung der Regionen zu fördern und die Lebensqualität der Menschen zu verbessern. Als Ausdruck der Solidarität konzentriert sich das Programm auf weniger entwickelte Regionen.

Mehr Informationen über das Projekt und zur Bewerbung finden Sie hier.
Hier können Sie das Projekt bei Facebook und hier bei Instagram verfolgen.

« Zur Übersichtsseite "Aktuelles"

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.