Aktuelles


24.04.2017

Neu: Der „Sozialkompass Europa“ bei Wikipedia

Die interaktive Datenbank „Sozialkompass Europa“ des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales hat im 25. Jahr ihres Bestehens einen Eintrag in der Online-Enzyklopädie „Wikipedia“ erhalten. In dem Eintrag werden unter anderem die 15 Rubriken des Sozialkompass – von Familie bis soziale Notlagen – vorgestellt. Dabei werden auch der Inhalt und die Funktion der Datenbank beschrieben. Außerdem bietet der Eintrag einen guten Überblick über die verschiedenen Bestandteile und Begleitpublikationen des „Sozialkompass Europa“; besonders erwähnt werden die Angebote in Leichter Sprache und Deutscher Gebärdensprache.

Zusätzlich bietet der Eintrag auch einen interessanten Blick in die Geschichte des „Sozialkompass Europa“, der vor 25 Jahren als gedruckte Broschüre erstmals unter dem Titel „Euro Atlas: Soziale Sicherheit im Vergleich“ erschienen ist.

Den Eintrag in der Online-Enzyklopädie „Wikipedia“ können Sie hier lesen.

« Zurück zur Übersichtsseite

Aktuelles zum sozialen Europa

Die Datenbank “Sozialkompass Europa” bietet auf ihrer Website jetzt auch aktuelle News und Informationen zum Thema soziale Sicherung in der EU. Außerdem finden Sie wöchentlich online Neues rund um den Sozialkompass Europa. Diese Infos können Sie mit einem Newsreader lesen oder in Ihr Weblog einbinden.

Aktuelles abonnieren

Wenn Sie das Newsangebot des Sozialkompass Europa regelmäßig lesen möchten, können Sie es im Internet-Nachrichtenformat RSS (Really Simple Syndication) kostenlos erhalten. Klicken Sie dazu auf den unten stehenden Button und folgen Sie den weiteren Hinweisen. Detaillierte Informationen zum RSS-Feed des BMAS und den Nutzungsbedingungen finden Sie hier.

RSS Feed abonnieren RSS Feed abonnieren