Sozialkompass Europa Soziale Sicherheit in Europa im Vergleich

Aktuelles

28.05.2018

Kampagne #EUandMe stellt Jugendliche in den Fokus


Die Europäische Kommission hat im Rahmen ihrer neuen Jugend-Kampagne #EUandMe fünf Kurzfilme veröffentlicht. Neben den Vorteilen des Lebens in der Europäischen Union (EU) zeigen die Filme auch, wie die EU junge Menschen konkret im Alltag unterstützt.

Jeder Film wurde von einem prominenten europäischen Regisseur verwirklicht. Den deutschsprachigen Film der Serie – „Die lebende Herberge“ – hat Matthias Hoene verwirklicht. Hoene ist preisgekrönter Werbefilmer, dreht aber auch Spielfilme. Alle Filme der Reihe erkunden das Thema „grenzenloses Europa“ auf ganz persönliche Weise: Es geht um Mobilität, Nachhaltigkeit, Arbeit, Digitales und die Rechte in der EU. Die Filme wollen zur Diskussion über den positiven Einfluss der EU auf das Leben junger Menschen anregen.

Auf der Webseite von #EUandMe können Sie alle fünf Filme sehen. Dort können Sie sich auch über die konkreten Vorteile der EU im Alltag junger Menschen zwischen 17 und 35 Jahren informieren. Zusätzlich findet im Rahmen von #EUandMe ein Wettbewerb für Nachwuchsregisseure statt: Die Gewinner erhalten einen Zuschuss, um ihren eigenen Film zum Thema Europa zu drehen.

Die Kampagne #EUandMe ist insgesamt auf 18 Monate ausgelegt. Sie startete mit der Premiere der fünf Filme im Mai. Neben dem Wettbewerb für Nachwuchsregisseure umfasst #EUandMe auch viele Open-Air-Veranstaltungen, Präsentationen von Geschichten von Menschen aus der EU und eine Vielzahl von Projekten und Aktivitäten von Kampagne-Partnern. Auf der Webseite des Projekts können Sie sich über die Programmpunkte in allen 28 Mitgliedsländern der EU informieren.

Um die Zukunft Europas und wie die Bürger Europa mitgestalten können, geht es in einer Konsultation der Europäischen Kommission: 96 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus 27 Mitgliedstaaten haben im Rahmen eines Bürgerforums einen Fragebogen ausgearbeitet. Die zwölf Fragen beschäftigen sich unter anderem mit der europäischen Identität, Bildung, Sicherheit, Umwelt und Sorgen, Hoffnungen und Erwartungen zur Zukunft Europas. Die Konsultation will zeigen, dass die Menschen im Mittelpunkt der Diskussion über die Zukunft Europas stehen.

Hier können Sie anonym oder unter Angabe Ihres Namens an der Bürgerbefragung teilnehmen. Die Aktion läuft noch bis zu den Wahlen des Europäischen Parlaments im Mai 2019.

« Zur Übersichtsseite "Aktuelles"

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.