Sozialkompass Europa Soziale Sicherheit in Europa im Vergleich

Aktuelles

22.10.2018

Inklusionspreis für die Wirtschaft 2019: Meldungen ab sofort möglich

Arbeitgeber mit beispielhaften Maßnahmen zur Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen können sich für den Inklusionspreis für die Wirtschaft 2019 bewerben. Er ist bestimmt für Unternehmen, die innovativ und vorbildlich Inklusion im Arbeitsleben gestalten. Bis zum 31. Oktober 2018 können Unternehmen vorgeschlagen werden oder sich selbst bewerben.

Zu den diesjährigen Preisträgern gehört ein familiengeführtes Handelsunternehmen: In seinem Logistikbereich unterstützt es gehörlose Mitarbeiter mit einer digitalen Datenbrille, die Artikelinformationen und Warnhinweise einblendet.
Ein Berliner Softwareunternehmen wurde dafür ausgezeichnet, dass es mit flexiblen Arbeitszeiten, Heimarbeitsplätzen und Rückzugsräumen im Büro Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen ein hocheffizientes Arbeitsumfeld bietet.
Als vorbildlich wurde auch ein Energienetzbetreiber gewürdigt, der den Schwerpunkt auf inklusive Ausbildung legt: Nicht nur Jugendliche mit körperlichen Behinderungen erhalten die benötigte Unterstützung. Auch junge Menschen mit Lernbehinderungen können mit dem Programm „Ich pack‘ das“ eine Ausbildung schaffen. Teil des Programms ist es, dass die Jugendlichen ein zusätzliches Jahr Zeit für ihre Ausbildung bekommen und so das nötige Selbstbewusstsein aufbauen.
Für seine inklusive Personalpolitik zeichnete die Jury einen Großkonzern aus. Diese beginnt schon bei einer barrierefreien Internetseite für die Bewerbung und reicht über ein angepasstes Auswahlverfahren bis hin zur entsprechenden Prüfung von Bauangelegenheiten und IT-Systemen.

Der Preis wird bereits zum siebten Mal von der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), der Charta der Vielfalt und dem UnternehmensForum ausgelobt. Die Charta der Vielfalt und das UnternehmensForum sind wie die BDA Arbeitgeberverbände. Die Schirmherrschaft hat der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil.

Auf der Internetseite zum Inklusionspreis für die Wirtschaft 2019 können Sie mehr über die ausgezeichneten Unternehmen erfahren und die Bewerbungsunterlagen herunterladen.

« Zur Übersichtsseite "Aktuelles"

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.