Sozialkompass Europa Soziale Sicherheit in Europa im Vergleich

Aktuelles

22.06.2018

Europäisches Solidaritätskorps soll gestärkt werden


Die EU-Kommission schlägt ein neues Programm für das Europäische Solidaritätskorps ab 2021 vor: Das EU-Freiwilligenkorps für humanitäre Hilfe soll in das Europäische Solidaritätskorps integriert werden. Das bedeutet, dass die Freiwilligen dann über dasselbe Programm auch Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) unterstützen können.

Außerdem sollen neue Maßnahmen entwickelt werden, die es benachteiligten jungen Menschen einfacher machen sollen, sich für das Europäische Solidaritätskorps zu engagieren. Geplant sind nach Angaben der Europäischen Kommission beispielsweise mehr Aktivitäten, die eine kürzere Dauer haben oder im eigenen Land stattfinden. Auch zusätzliche Finanzmittel soll es dafür geben.

Das Ziel ist, eine zentrale Anlaufstelle für junge Menschen zu schaffen, die sich solidarisch engagieren wollen. Es ist ein Budget von 1,26 Milliarden Euro für die Jahre von 2021 bis 2027 geplant. Damit soll weiteren 350.000 europäischen Jugendlichen die Teilnahme ermöglicht werden.

Aktuell schafft das Europäische Solidaritätskorps Möglichkeiten für junge Leute zwischen 18 und 30 Jahren, sich an Freiwilligenaktionen oder Beschäftigungsprojekten in ihrem Heimatland oder im europäischen Ausland zu beteiligen. Seit Beginn im Jahr 2016 haben sich etwa 64.000 Freiwillige für eine Teilnahme registriert. Insgesamt 5.000 von ihnen konnten bereits ein Projekt unterstützen. Auf der Seite „My House of European History“ berichten Teilnehmer und Teilnehmerinnen über ihre Erlebnisse mit dem Programm.

Hier können Sie mehr über das Europäische Solidaritätskorps erfahren und sich als Teilnehmer bewerben.

Hier können Sie erfahren, wie es mit dem Solidaritätskorps ab 2021 weitergehen soll.

Das EU-Freiwilligenkorps für humanitäre Hilfe agiert weltweit in der Entwicklungshilfe. Freiwillige müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Hier können Sie mehr über das EU-Freiwilligenkorps für humanitäre Hilfe erfahren.

« Zur Übersichtsseite "Aktuelles"

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.