Sozialkompass Europa Soziale Sicherheit in Europa im Vergleich

Aktuelles

18.01.2019

#EUandMe: Abstimmung jetzt möglich



Der Wettbewerb für Nachwuchsregisseure im Projekt #EUandMe der Europäischen Kommission geht in die letzte Runde: Die Endauswahl für die besten europäischen Filmideen hat begonnen. Insgesamt stehen zehn Finalisten in fünf Kategorien zur Abstimmung. Sie wurden aus über 600 Einsendungen ausgewählt.

Die Kategorien für die Filmprojekte sind Mobilität, Nachhaltigkeit, Rechte, Digitalisierung sowie Kompetenzen und Unternehmen. Über die Finalisten zum Thema Digitalisierung konnte bis zum 13. Januar abgestimmt werden. Die Daten der weiteren Abstimmungen sind: Mobilität: 17. bis 20. Januar, Rechte: 24. bis 27. Januar, Nachhaltigkeit: 31. Januar bis 3. Februar sowie Kompetenzen und Unternehmen: 7. bis 10. Februar. Für jede Kategorie wird eine Gewinnerin oder ein Gewinner ermittelt. Sie erhalten jeweils 7.500 Euro Förderung, um ihr Filmprojekt bis zum 30. April umzusetzen. Unterstützt werden sie dabei von einem der fünf Regisseure der Kurzfilmreihe #EUandMe des vergangenen Jahres.

Zu den Finalisten gehört auch die 30jährige Berlinerin Angelica Germana Bozza mit ihrem Beitrag in der Kategorie Rechte, den Sie hier sehen können.

Auf der Webseite von #EUandMe erfahren Sie alles über den Wettbewerb. Dort können Sie sich auch darüber informieren, welche konkreten Vorteile die Europäische Union für den Alltag junger Menschen zwischen 17 und 35 Jahren bringt. Hier gelangen Sie direkt zur Abstimmung für den Wettbewerb der Nachwuchsregisseure.

Die Kampagne #EUandMe ist insgesamt auf 18 Monate ausgelegt. Sie startete mit der Premiere von fünf Kurzfilmen im Mai 2018. Den deutschsprachigen Film der Serie – „Die lebende Herberge“ – hat Matthias Hoene verwirklicht.

Neben dem Wettbewerb für Nachwuchsregisseure umfasst #EUandMe auch viele Open-Air-Veranstaltungen, Präsentationen von Geschichten von Menschen aus der EU und zahlreiche Projekte und Aktivitäten von Kampagnen-Partnern. Auf der Webseite des Projekts können Sie sich über die Programmpunkte in allen 28 Mitgliedsländern der EU informieren.

« Zur Übersichtsseite "Aktuelles"

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.