Sozialkompass Europa Soziale Sicherheit in Europa im Vergleich

Aktuelles

29.11.2017

EU-Kommission will Lohngefälle zwischen Männern und Frauen beseitigen

Frauen in der Europäischen Union werden nach wie vor deutlich schlechter bezahlt als Männer. Im EU-Durchschnitt ist ihr Gehalt um 16,3 Prozent niedriger als das der männlichen Kollegen, in Deutschland sind es sogar 22 Prozent. Diesem Lohngefälle will die EU-Kommission mit einem neuen Aktionsplan ein Ende machen.

So hat die Kommission in Brüssel angekündigt, sie werde Projekte zur Förderung von Frauen in Führungspositionen finanziell unterstützen. In wichtigen Spitzenpositionen in Politik und Wirtschaft seien sie nach wie vor unterrepräsentiert. Außerdem will die EU-Kommission prüfen, wie die Gleichstellungsrichtlinie geändert werden kann, um das Lohngefälle zwischen den Geschlechtern zu beseitigen. Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist ein Grundrecht, das in den EU-Verträgen verankert ist.

Hier können Sie den Aktionsplan in deutscher Sprache herunterladen und nachlesen.

« Zur Übersichtsseite "Aktuelles"

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.