Aktuelles


10.01.2017

ESF-Förderung verhilft über 600.000 Menschen in Deutschland zu einem Job

Fast zehn Millionen Menschen in Europa haben mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) bis Ende 2014 einen Arbeitsplatz gefunden. Wie die Europäische Kommission in Brüssel mitteilte, konnten durch die Förderung im Zeitraum zwischen 2007 und 2014 insgesamt 9,4 Millionen Menschen eine Arbeitsstelle antreten, davon knapp 608.500 Menschen in Deutschland.

Nach den Angaben nahmen in dieser Zeit europaweit rund 8,7 Millionen Menschen mit Unterstützung des ESF an einer Qualifizierung teil oder erwarben ein Zertifikat. In Deutschland konnten fast 602.500 Personen so ihre Kompetenzen verbessern oder sich neue Fähigkeiten aneignen. Knapp 401.000 angehende Unternehmer erhielten sogenannte Start-up-Schulungen. Von diesen seien neun von zehn weiter selbständig und hätten durchschnittlich 3,6 Angestellte, stellt der Bericht über die Ergebnisse der Förderperiode 2007 bis 2013 fest.

Bei den knapp 6,9 Millionen Teilnehmern an ESF-Maßnahmen in Deutschland handelte es sich zu etwa gleichen Teilen um Nichterwerbstätige (40 Prozent), Erwerbstätige (36 Prozent) und Arbeitslose (24 Prozent). Zu den wichtigsten Zielgruppen, die gefördert wurden, gehörten Geringqualifizierte, benachteiligte Personen und junge Menschen. Mit 49 Prozent stellten junge Menschen zwischen 15 und 24 Jahren die Mehrzahl der Teilnehmer.

Mit dem Europäischen Sozialfonds finanziert die Europäische Union Projekte, durch die sich Arbeitsuchende und Arbeitskräfte in den Mitgliedsstaaten beruflich qualifizieren können. Ziel ist es, Arbeitslosigkeit zu bekämpfen und vor allem die Berufsaussichten von Menschen mit schlechteren Startchancen zu verbessern. Für den ESF standen europaweit im Zeitraum 2007 bis 2013 insgesamt 115,6 Milliarden Euro zur Verfügung, davon für Maßnahmen in Deutschland rund 9,54 Milliarden Euro. Die geförderten Maßnahmen fanden von Januar 2007 bis Dezember 2015 statt.

Für die aktuelle Förderperiode von 2014 bis 2020 stellt der ESF insgesamt rund 80 Milliarden Euro für entsprechende Projekte in den EU-Ländern bereit. Davon gehen etwa 7,5 Milliarden Euro nach Deutschland.

Über die Arbeit des ESF in Deutschland können Sie sich hier informieren.

Kurze Übersichten zu den einzelnen EU-Mitgliedstaaten in englischer Sprache finden Sie hier, die Übersicht zu Deutschland hier.

Ausführliche Länderberichte in englischer Sprache können Sie hier lesen und herunterladen.

« Zurück zur Übersichtsseite

Aktuelles zum sozialen Europa

Die Datenbank “Sozialkompass Europa” bietet auf ihrer Website jetzt auch aktuelle News und Informationen zum Thema soziale Sicherung in der EU. Außerdem finden Sie wöchentlich online Neues rund um den Sozialkompass Europa. Diese Infos können Sie mit einem Newsreader lesen oder in Ihr Weblog einbinden.

Aktuelles abonnieren

Wenn Sie das Newsangebot des Sozialkompass Europa regelmäßig lesen möchten, können Sie es im Internet-Nachrichtenformat RSS (Really Simple Syndication) kostenlos erhalten. Klicken Sie dazu auf den unten stehenden Button und folgen Sie den weiteren Hinweisen. Detaillierte Informationen zum RSS-Feed des BMAS und den Nutzungsbedingungen finden Sie hier.

RSS Feed abonnieren RSS Feed abonnieren