Sozialkompass Europa Soziale Sicherheit in Europa im Vergleich

Aktuelles

EU-Haushalt für 2014 steht

Das EU-Parlament und die 28 EU-Staaten haben nach monatelangen Verhandlungen am 12. November den Haushalt für das Jahr 2014 festgelegt. Insgesamt 135,5 Milliarden Euro stehen der EU im kommenden Jahr zur Verfügung, wie Algimantas Rimkunas, Ratsvorsitzender und litauischer Finanzstaatssekretär, mitteilte. Mit dem Geld sollen vor allem die Bereiche Wachstum, Beschäftigung und Innovation gestärkt werden.

Weiterlesen »

Mehr Freiheit für Patienten in der EU

Ende Oktober sind – rund zwei Jahre nach Verabschiedung der Richtlinie – die neuen Regeln für die grenzüberschreitende Gesundheitsversorgung innerhalb der Europäischen Union in Kraft getreten. Für die Bürger der 28 EU-Staaten bedeutet das: Sie können in Zukunft frei wählen, ob sie von einem Arzt in ihrem Heimatland oder in einem anderen EU-Staat behandelt werden wollen.

Weiterlesen »

Weitere Informationen zur Europawahl für junge EU-Bürger

Die nächste Europawahl findet in Deutschland am 25. Mai 2014 statt. Um gerade Schüler über Europa und die Wahl zu informieren, stellte das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Verbindung mit dem Universum-Verlag ein Schulpaket zusammen, in dem auch der „Sozialkompass Europa“ enthalten ist, und verschickte es an ca. 70.000 Schulen in Deutschland. Darüber hinaus können sich junge Menschen jetzt auf einer vom EU-Parlament finanzierten Internetseite über die Wahl informieren und herausfinden, wer ihre Meinung am besten vertritt.

Weiterlesen »

DVD Sozialkompass Europa im Medienpaket Sozialpolitik für 70.000 Schulen

Schüler über die Themen Sozialpolitik und Europa informieren – dies ist das Ziel des Schulpakets, das vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) gemeinsam mit dem Universum-Verlag zusammengestellt und an rund 70.000 Schulen in Deutschland verschickt wurde. Mit im Paket: die DVD „Sozialkompass Europa“.

Weiterlesen »

Neue Europäische Ombudsfrau tritt Amt an

Seit dem 1. Oktober 2013 ist Emily O’Reilly Europäische Ombudsfrau. Sie ist die Nachfolgerin von P. Nikiforos Diamandouros, der nach mehr als zehn Jahren Amtszeit in den Ruhestand eintritt.

Weiterlesen »

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.