Sozialkompass Europa Soziale Sicherheit in Europa im Vergleich

Aktuelles

Investitionen für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen zahlen sich aus

Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, Subventionen für Arbeitsplätze und ähnliche Beschäftigungsmaßnahmen in der EU tragen Früchte. Zu diesem positiven Schluss kommt das Komitee für Arbeit und Soziales des Europäischen Parlaments in einer neuen Studie.

Weiterlesen »

Europäischer Rechnungshof veröffentlicht Empfehlungen für Umsetzung der Jugendgarantie

Die EU-Staaten müssen drei bestimmte Risiken aus dem Weg schaffen, damit sie die Jugendgarantie erfolgreich umsetzen und die Jugendarbeitslosigkeit in Europa senken können. Das fordert der Europäische Rechnungshof (EuRH) in seinem ersten Sonderbericht zur Jugendgarantie.

Weiterlesen »

EU-Hilfen für besonders benachteiligte Menschen in Deutschland

Deutschland erhält in den kommenden fünf Jahren insgesamt 78,9 Millionen Euro aus dem neuen Europäischen Hilfsfonds für die am stärksten benachteiligten Personen (EHAP). Ziel dieses Fonds ist die Förderung des sozialen Zusammenhalts und der sozialen Inklusion von armutsgefährdeten und von sozialer Ausgrenzung bedrohten Personen. Gefördert werden damit Projekte von Gemeinden oder Einrichtungen der Wohlfahrtspflege für Menschen, die keinen Zugang zu den vorhandenen Sozial- und Arbeitsmarktdiensten oder zum Bildungssystem haben.

Weiterlesen »

EU plant EGF-Hilfen für ehemalige Aleo Solar-Mitarbeiter

Bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz sollen 476 frühere Mitarbeiter des Solarmodulherstellers Aleo Solar mit Mitteln des Europäischen Globalisierungsfonds (EGF) unterstützt werden.

Weiterlesen »

Arbeitslosigkeit im Euroraum sinkt

Positive Zahlen vom Arbeitsmarkt im Euroraum für den Jahresbeginn meldet Eurostat, das statistische Amt der Europäischen Union: Die saisonbereinigte Arbeitslosenquote lag im Januar bei 11,2 Prozent. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Rückgang von 0,6 Prozent. Dies ist die niedrigste Quote, die seit April 2012 im Euroraum verzeichnet wurde. Insgesamt waren 896.000 Menschen mehr in Arbeit als noch im Januar 2014.

Weiterlesen »

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.