Sozialkompass Europa Soziale Sicherheit in Europa im Vergleich

Aktuelles

Deutschland erhöht finanzielle Förderung für Auszubildende

Seit dem 1. August 2016 erhalten Auszubildende in Deutschland mehr Geld: Pünktlich zum neuen Ausbildungsjahr steigen die Sätze der Berufsausbildungsbeihilfe und des Ausbildungsgelds. Wer eine duale Berufsausbildung oder berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme absolviert, bekommt nun deutlich mehr finanzielle Hilfe.

Weiterlesen »

Deutschland setzt erfolgreiche „BAMF-Sprachkurse“ für Migranten aus ESF-Programm fort

Die berufsbezogene Sprachförderung gehört jetzt zum festen Angebot für Zuwanderer. Bisher hatte der Europäische Sozialfonds (ESF) die Sprachkurse des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert. Eine neue Initiative der Bundesregierung für berufsbezogene Sprachkurse wird nun bis Ende 2017 die BAMF-Kurse fortsetzen. Sie werden künftig aus Bundesmitteln finanziert.

Weiterlesen »

EU will Work-Life-Balance von Frauen und Gleichstellung verbessern

Frauen sollen in Zukunft leichter am Arbeitsmarkt teilnehmen können. Um dieses Ziel zu erreichen, will die EU-Kommission zusammen mit den Sozialpartnern mittels einer Konsultation Lösungen ausarbeiten. Diese sollen für eine bessere Work-Life-Balance sorgen. Zugleich sollen sie die Gleichstellung von Mann und Frau voranbringen.

Weiterlesen »

Bewerbungsphase für Access City Award 2017 gestartet

Die Bewerbungsphase des europäischen Preises für besonders barrierefreie Städte für das Jahr 2017 hat begonnen. Sie läuft bis zum 8. September 2016.Im November wird sich dann zeigen, wer der Nachfolger von Mailand wird. Die italienische Stadt hatte bei der vorangegangenen Verleihung den ersten Platz des Access City Awards für das Jahr 2016 gewonnen.

Weiterlesen »

Neue Mitsprache-Möglichkeit für Bürger bei EU-Gesetzen

EU-Bürger können sich über ein neues Portal im Internet direkt auch an der Entwicklung neuer europäischer Rechtsakte und Durchführungsbestimmungen beteiligen. Seit Anfang Juli ist es über ein eigenes Online-Tool möglich, hieran Kritik zu äußern oder eigene Vorschläge zu machen.

Weiterlesen »

Vorsicht!

Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.